MDR (EU2017/745)

 

Zielgruppe: Zahnärzte, Abrechnungshelfer, Zahntechnikermeister, (Praxis-) Zahntechniker

   

Die Fortbildung wird mit 4 Punkten der BZÄK/DGZMBK bewertet.

 

Themen:

Die Medical Device Regulation wurde bereits im April 2017 verabschiedet und muss seit dem Mai 2021 vollumfänglich von Praxen und Labors umgesetzt werden.
Nutzen Sie die Chancen, die sich Ihnen im Zuge der MDR bieten
und machen Sie Ihr Labor/Ihre Praxis fit für die Zukunft!
Erfahren Sie im Rahmen dieses Seminars, warum Sie von der europäischen Medizinprodukteverordnung profitieren und welche Vorteile Sie für Ihren internen und externen Betriebsablauf generieren können.

                   

Inhalte:

 

  • Erstellung des Risikomanagements

  • Erstellung der Risikomanagementpläne

  • Erstellung der Risikoanalysen

  • Verfahrensanweisungen

  • System zur Überwachung nach dem Inverkehrbringen

  • Konformitätserklärungen

  • Umgang mit Vorkommnissen

                 

In diesem Seminar bekommen Sie ein anwendbares Grundwissen, das Sie sofort einsetzen können.

   

Facts:

 

- Kursreferent: Stefan Sander (Zahntechnikermeister)

 

- Seminardauer: ca. 4 Stunden  (zzgl. Pause)